COMEBACK 19. Mai 2021 - es geht wieder los!

Nach 197 Tagen können wir am 19. Mai unsere Boulderhalle erneut öffnen. Das geht nur mit gewissen Regeln für uns und für euch. Zusammen schaffen wir dann eine coronafreie Umgebung und können wieder unserem liebsten Hobby nachgehen: DEM BOULDERN. Wir freuen uns schon sehr euch endlich unseren neuen Sektor den "Reversed Volcano" präsentieren zu dürfen. Auch in der Kletterhalle Salzburg hat sich einiges getan und unser Outdoor Boulder Bereich ist bereits in der Entstehung.

Hier nun die neuen Spielregeln:

Zutrittstest (3G: getestet, genesen, geimpft):
Getestet
1. Negativer PCR-Tests (nicht älter als 72 Stunden)
2. Antigen-Tests (nicht älter als 48 Stunden)
3. Antigen-Selbsttests mit digitaler Lösung (nicht älter als 24 Stunden)
Für Kinder unter 10 Jahren ist ein Nachweis mittels Test freiwillig, ab 10 Jahren wird der „Corona-Testpass“ für Schüler als Eintrittstests anerkannt.

Genesen

1. Ärztliche Bestätigung, oder Nachweis über eine in den letzten sechs Monaten erfolgte und aktuell abgelaufene Infektion

2. Vorlage eines „Absonderungsbescheids“: Personen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, sind ein halbes Jahr nach Genesung von der Testpflicht ausgenommen

3. Nachweis über neutralisierende Antikörper, der nicht älter als drei Monate sein darf

 

Geimpft

1. Nachweis über eine erfolgte Erstimpfung ab dem 22. Tag nach der Erstimpfung, wobei diese nicht länger als 3 Monate zurückliegen darf oder

2. Zweitimpfung, wobei diese nicht länger als 9 Monate zurückliegen darf, oder

3. Impfung ab dem 22. Tag nach der Impfung bei Impfstoffen, bei denen nur eine Impfung vorgesehen ist, wobei diese nicht länger als 9 Monate zurückliegen darf, oder

 

Maskenpflicht
FFP2 Maske: In der gesamten Sportanlage, indoor sowie outdoor ist das Tragen einer FFP2 Maske mit Ausnahme bei der unmittelbaren Sportausübung an der Boulderwand verpflichtend. Kinder ab 6 Jahren bis zum vollendeten 14. Lebensjahr dürfen einen MNS tragen. Im Gastrobereich darf die FFP2 Maske erst dann abgenommen werden, wenn man am jeweiligen Tisch Platz genommen hat.

Ein Maximum an Publikum
Laut gültiger Verordnung müssen wir im Kundenbereich eine Betriebsfläche 20qm/Person zur Verfügung stellen bzw. gewährleisten und somit können 55 Personen gleichzeitig Bouldern.
Unterstützt wird die Besucherbeschränkung durch die Verhaltensregeln 2 Meter Abstand und ständiges Tragen von FFP2 Masken am Boden. Die aktuelle Auslastung erfährst du unter hier…

2m Abstandsregel
In der gesamten Sportanlage sind der 2m Abstand einzuhalten.

Hygienemaßnahmen
Es gilt die bekannten Hygienemaßnahmen zu beachten. Hierzu zählen: möglichst bargeldloses Zahlen, regelmäßiges Händewaschen oder Händedesinfektion an den vorgesehenen Desinfektionsspendern, auf ehemalige Begrüßungsrituale verzichten, in die Armbeuge niesen, etc.

Duschen und Umkleiden
Wir bitte euch bereits in Sportbekleidung zu kommen, das entlastet die Umkleiden. In den Duschen kann nur 1 Person duschen.

Öffnungszeiten
Mo-Fr: 10.00 – 22.00 Uhr
Sa,So,Feiertag: 10.00 – 21.00 Uhr

Jahreskarten
Jahreskartenbesitzer können ihre Jahreskarte an der Kasse um 197 Tage (Zeitraum der Schließung) verlängern. 

Abos
Die Abos werden ab Juni wieder regulär abgebucht.

Wir freuen uns extremst auf das große Wiedersehen!

#backtobouldering

 

Dani & Bruno & das Team der Boulder/Kletterhalle Salzburg


Willkommen in der Boulderhalle Salzburg!

das bouldererlebnis in salzburg

Unser Zugang und die Registrierung zu unserer Boulderhalle erfolgen über die bereits bestehende Kletterhalle Salzburg.

Dort könnt ihr euch umziehen und über einen Durchgang in unseren Boulderbereich gelangen.

 

Das besondere Zuckerl: Die bestehenden Angebote der Kletterhalle Salzburg sind euch ebenfalls sicher. Ob Trainings-, Kletter-, oder Gastrobereich, es steht euch das Beste aus zwei Welten zur Verfügung. Im Kletterpreis ist Bouldern immer inkludiert. Wenn ihr nur ab und zu Klettern wollt, könnt ihr einen geringen Aufpreis für den Kletterbereich zahlen.

Ein hoher Umschraubrhythmus macht das Angebot perfekt und lässt keine Wünsche offen.

 

Es freuen sich auf Euch: Dani, Bruno & Team

Bouldern in der Boulderhalle Salzburg

was ist bouldern?

Abgeleitet vom engl. Boulder = Felsblock, nennt man das Klettern ohne Seil in sicherer Absprunghöhe über Weichbodenmatten bis zu 4,5 Metern Höhe. Dabei wird der gesamte Bewegungsapparat trainiert, da es unzählig viele verschiedene Bewegungsvarianten und Anforderungen gibt.

 

Jeder kann bouldern, es gibt keine alters- oder geschlechtsspezifischen Begrenzungen. Bei uns findet ihr Boulder in allen Schwierigkeits-, und Könnerstufen. Beginner wie Fortgeschrittene finden bei uns ausreichend verschiedene Routen – es findet somit jeder seine Herausforderung. Egal ob Jung oder Alt, Anfänger oder Profi, stets erarbeitet man sich die Lösungen gemeinsam und kennt keinen Erfolgszwang. Das macht das Bouldern einzigartig.


wie geht bouldern?

Es gilt eine farblich markierte Startposition einzunehmen, manchmal im Stehen, manchmal im Sitzen. Jeder Boulder besteht aus einer Abfolge von Griffen und Tritten der gleichen Farbe. Als Ziel muss man den höchsten Griff in der Route kontrolliert mit beiden Händen halten, dann gilt der Boulder als geschafft.

Bei uns entscheidet die Farbe der Startmarkierung über die Schwierigkeit des Boulders. Von Leicht bis sehr schwer ist für jedes Boulderniveau eine große Auswahl garantiert. Unabhängig von der Grifffarbe können alle Holzvolumen, Wandkanten, Verschneidungen etc. zum Greifen und Treten verwendet werden.

 

Umschraubrhythmus

Zwei Mal pro Woche schrauben wir für Euch um. So gibt es laufend neu gestellte Boulderprobleme und frische Griffe an der Wand. 


was erwartet euch in der boulderhalle salzburg?

Neben ausreichender Wandfläche und einer großzügigen Aufteilung, die genügend Platz fürs Verweilen und Anfeuern lässt, erwarten euch, eine elektrisch verstellbare Trainingswand sowie frei hängende Zapfen, die ihr so garantiert noch nicht gesehen habt.

Ein symmetrischer Diamant bietet die Möglichkeit Parallelboulder zu schrauben und ermöglicht somit neue Wettkampfmodi und spannende Finalboulder.

 

Wir nutzen unsere Wandflächen bewusst als "Hintergrund" damit wir euch mit großflächigen Volumen eine hohe Flexibilität und Abwechslung bieten können.